Kompetenzorientiert unterrichten

Am Anfang ste­ht die Frage, was Kom­pe­tenz und Wis­sen unter­schei­det und auf welche Art und Weise sie zusam­menge­hören. Als pro­fes­sionelle Didak­tik­erin und Didak­tik­er sollen Sie sich bewusst wer­den, was Schü­lerin­nen und Schüler brauchen, um Kom­pe­ten­zen auszu­bilden. Sie wer­den dann ver­ste­hen, dass das Repro­duzieren von Fak­ten­wis­sen  oder das Auswendigler­nen von Merk­sätzen keine fach­lichen Kom­pe­ten­zen sind. Gle­ichzeit­ig gilt, dass kom­pe­ten­zori­en­tierte Bil­dung­sprozesse ohne Ken­nt­nisse und Wis­senszusam­men­hänge nicht auskom­men.